Quarkschmarrn mit warmen Heidelbeeren

Quarkschmarrn

Saftiger Kaiserschmarrn mit Quark

Kaiserschmarrn ist etwas richtig Gutes. Leider bekomme ich ihn nie so gut hin, wie ich das möchte. Dieser ist kein traditioneller Kaiserschmarrn, sondern ein Quarkschmarrn. Dadurch wird er saftig und so gut, dass man es zum Frühstück, zum Mittagessen oder am Nachmittag essen kann. Die leckeren warmen Heidelbeeren dazu und ihr werdet begeistert sein. Ihr könnt die Heidelbeeren auch schon einen Tag vorher zubereiten, dann ist das Essen schneller fertig. Die erkalteten Beeren schmecken zum warmen Quarkschmarrn genauso gut. 

Zutaten für zwei Portionen Quarkschmarrn:
  • 300 g Heidelbeeren
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Saure Sahne
  • 50 g Dinkelgrieß
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • 3 Eier
  • Prise Salz
  • 40 g Butter

Quarkschmarrn mit Heidelbeeren

Zubereitung:
  1. Die Heidelbeeren abbrausen, trocken tupfen und in einem Topf mit 50 g Zucker erhitzen. Die Heidelbeeren köcheln lassen bis Flüssigkeit austritt und dann mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Noch einmal aufkochen lassen und zur Seite stellen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 
  3. Den Quark, Saure Sahne, Grieß, Puddingpulver und 3 Eigelbe verrühren.
  4. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und 50 g Zucker einrieseln lassen.
  5. Jetzt den Eischnee unter die Quarkmasse heben.
  6. 20 g Butter in einer ofenfesten Pfanne auf dem Herd zerlassen und anschließend den Teig einfüllen. Auf der Herdplatte weitere 5 Minuten braten und stocken lassen.
  7. Nun die Pfanne im Ofen für 15 Minuten backen.
  8. Den Quarkschmarrn mit der Gabel in Stücke reißen und mit der restlichen Butter in der Pfanne goldbraun braten.
  9. Anschließend mit den warmen Heidelbeeren servieren und eventuell mit Puderzucker bestreuen.

WEITERE BILDER: Quarkschmarrn mit Heidelbeeren

Quarkschmarrn mit Heidelbeeren

Quarkschmarrn mit Heidelbeeren

Quarkschmarrn mit Heidelbeeren, Kaiserschmarrn mit Quark

5 von 1 Bewertung
Drucken

Quarkschmarrn mit warmen Heidelbeeren

Portionen 2 Portionen
Autor sommermadame

Zutaten

  • 300 g Heidelbeeren
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Sauer Sahne
  • 50 g Dinkelgrieß
  • 20 g Vanileepuddingpulver
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Butter
  • Puderzucker

Anleitungen

  1. Die Heidelbeeren abbrausen, trocken tupfen und in einem Topf mit 50 g Zucker erhitzen. Die Heidelbeeren köcheln lassen bis Flüssigkeit austritt und dann mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Noch einmal aufkochen lassen und zur Seite stellen.

  2. Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 

  3. Den Quark, Saure Sahne, Grieß, Puddingpulver und 3 Eigelbe verrühren.

  4. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und 50 g Zucker einrieseln lassen.

  5. Jetzt den Eischnee unter die Quarkmasse heben.

  6. 20 g Butter in einer ofenfesten Pfanne auf dem Herd zerlassen und anschließend den Teig einfüllen. Auf der Herdplatte weitere 5 Minuten braten und stocken lassen.

  7. Nun die Pfanne im Ofen für 15 Minuten backen.

  8. Den Quarkschmarrn mit der Gabel in Stücke reißen und mit der restlichen Butter in der Pfanne goldbraun braten.

  9. Anschließend den Quark-Kaiserschmarrn mit den warmen Heidelbeeren servieren und eventuell mit Puderzucker bestreuen.

 

2 Gedanken zu „Quarkschmarrn mit warmen Heidelbeeren

  1. Alina sagt:

    Ohhhh wie lecker das aussieht!!

    Super Rezept meine Liebe – ich freu mich schon aufs nachbacken. Kaiserschmarrn ist einfach echt der Hammer…

    Liebe Grüße

    Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.