Grillpfannkuchen mit Heidelbeeren und Mandelkrokant

Grillpfannkuchen

Bloggeraktion: gemeinsames Grillfest

Die Sommerzeit ist da. Da dürfen tolle Grillabende nicht fehlen. Heute stelle ich euch eine tolle Bloggeraktion vor. Viele liebe Blogger aus dem Raum Bayern haben sich zusammen geschlossen und wollen gemeinsam mit euch ein Grillfest veranstalten. Die Aktion „Bayern grillt“ist im vollen Gange und ihr seid herzlichen eingeladen. Auf unserer Facebook-Seite sind alle Grillrezepte von uns Bloggern zu finden. Vom 30. April bis 16. Mai gibt es jeden Tag eine neue Rezeptinspiration. Wir haben uns sehr unterschiedliche Rezepte einfallen lassen. Von herzhaft mit Fleisch, vegetarisch, süß, salz oder scharf … ihr werdet alles finden. Sucht ihr neue Inspirationen zum Grillen? Dann seid ihr hier genau richtig. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr bei dieser Aktion mit macht und ein, zwei oder drei Rezepte bis Mitte Juli ausprobiert. Wenn ihr dann noch ein Bild von eurem nachgemachten Rezept auf unserer Facebook-Seite teilt, macht ihr uns wunschlos glücklich. Und das allerbeste ist, dass auf euch tolle Preise warten. 

Bayern grillt

Leckere bayerische Tapas vom Grill waren gestern auf dem Speiseplan bei der lieben Karina von www.karambakarina.de. Und bei der lieben Ina gibt es morgen leckeren Steckerlfisch. Das Rezept findet ihr auf www.backina.de. Viele weitere tolle Grillrezepte gibt es auf unserer Facebook-Seite und mein Rezept vom Grill wird jetzt süß!

Meine Familie liebt Pancakes und Pfannkuchen. Deswegen habe ich versucht Pfannkuchen vom Grill zu machen. Und es hat super funktioniert. Als Nachtisch an einem tollen Grilltag ist dieses Rezept perfekt. Dazu gibt es noch Heidelbeeren und Mandelkrokant. Das Krokant könnt ihr aber sehr einfach schon am Vormittag zubereiten, dann müsst ihr nach dem Grillhauptgang nur den Teig zusammenrühren in eine Gusspfanne gießen und die Heidelbeeren darüber geben. Eine Kugeln Eis auf dem fertigen Heidelbeer-Grill-Pfannkuchen kann ich mir zusammen mit dem Mandelkrokant auch sehr gut vorstellen. 

Zutaten für einen Grillpfannkuchen:
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Zucker + 2 EL Zucker
  • 120 ml Milch
  • 1/2 TL Zimt
  • 60 g Mehl
  • 100 g Heidelbeeren
  • 2 EL Butter
  • 100 g gestiftete Mandeln
  • optional: Vanilleeis

Grillpfannkuchen

Zubereitung:
  1. 2 EL Butter in einer Pfanne langsam erhitzen. Wenn die Butter flüssig ist, werden 2 EL Zucker dazu gegeben. Auf geringer Hitze immer wieder umrühren und den Zucker karamellisieren lassen.
  2. Die Mandelstifte zur Butter-Zucker-Mischung geben und weiter rühren bis die Mandeln leicht braun werden. Zur Seite stelle und abkühlen lassen.
  3. Die Heidelbeeren waschen und trocknen.
  4. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee steif schlagen.
  5. Das Eigelb, 30 g Zucker, Zimt und die Milch in eine Schüssel geben und schaumig rühren.
  6. Das Mehl zu der Milchmischung geben und weiter rühren.
  7. Nun den Eischnee vorsichtig unter den Teig rühren.
  8. Eine Gusspfanne (hitzebeständig) mit Butter einfetten un den Teig hinein gießen. 
  9. Die Heidelbeeren  auf den Teig verteilen. 
  10. Nun die Gusspfanne auf den vorgeheizten Grill stellen und mit dem Deckel schließen. Ich habe die niedrigste Grillhitze an unserem Kugelgrill (Gasgrill) eingestellt. Nach 15 – 20 Minuten ist der Grillpfannkuchen fertig. 
  11. Warm und mit Mandelkrokant schmeckt es super lecker und eine Kugel Eis wäre noch das i-Tüpfelchen. 

WEITERE BILDER: Grillpfannkuchen

Grillpfannkuchen

 

Grillpfannkuchen

 

Grillpfannkuchen

Grillfpannkuchen

Das Rezept zum Ausdrucken
Grillpfannkuchen
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Grillpfannkuchen mit Heidelbeeren und Mandelkrokant

Portionen 1 Grillpfannkuchen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Zucker
  • 2 EL Zucker
  • 120 ml Milch
  • 1/2 TL Zimt
  • 60 g Mehl
  • 100 g Heidelbeeren
  • 2 EL Butter
  • 100 g gestiftete Mandeln
  • Vanilleeis Optional

Anleitungen

  1. 2 EL Butter in einer Pfanne langsam erhitzen. Wenn die Butter flüssig ist, werden 2 EL Zucker dazu gegeben. Auf geringer Hitze immer wieder umrühren und den Zucker karamellisieren lassen.

  2. Die Mandelstifte zur Butter-Zucker-Mischung geben und weiter rühren bis die Mandeln leicht braun werden. Zur Seite stelle und abkühlen lassen.

  3. Die Heidelbeeren waschen und trocknen.

  4. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee steif schlagen.

  5. Das Eigelb, 30 g Zucker, Zimt und die Milch in eine Schüssel geben und schaumig rühren.

  6. Das Mehl zu der Milchmischung geben und weiter rühren.

  7. Nun den Eischnee vorsichtig unter den Teig rühren.

  8. Eine Gusspfanne (hitzebeständig) mit Butter einfetten un den Teig hinein gießen.

  9. Die Heidelbeeren auf den Teig verteilen.

  10. Nun die Gusspfanne auf den vorgeheizten Grill stellen und mit dem Deckel schließen. Ich habe die niedrigste Grillhitze an unserem Kugelgrill (Gasgrill) eingestellt. Nach 15 - 20 Minuten ist der Grillpfannkuchen fertig.

  11. Warm und mit Mandelkrokant schmeckt es super lecker und eine Kugel Eis wäre noch das i-Tüpfelchen. 

11 Gedanken zu „Grillpfannkuchen mit Heidelbeeren und Mandelkrokant

  1. Amor&Kartoffelsack sagt:

    Liebe Gülsah,

    eine ganz, ganz wunderbare Idee! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren… das Obst ist ja austauschbar… sehr vielfältig!

    Danke für die Anregung!

    Und herzlichen Dank, dass du mitgrillst 🙂

    Liebe Grüße aus dem Kartoffelsack

    • sommermadame sagt:

      Vielen Dank! Du hast Recht, die Heidelbeeren kann man durch Äpfel, Himbeeren oder einer anderen Obstsorte austauschen. Liebe Grüße

    • sommermadame sagt:

      Genau, ganz leicht rauchig. Ich habe einen Gasgrill verwendet. Es könnte sein, dass das Raucharoma bei einem Kohlegrill stärker raus kommt. Liebe Grüße

    • sommermadame sagt:

      Liebe Bella,
      vielen Dank! Das hast du schön formuliert. Ein Höhepunkt für jeden Grillabend. Liebe Grüße

    • sommermadame sagt:

      Vielen Dank! Wir schön, dass ich dich mit einem neuen Rezept inspirieren konnte. Ein einfaches und leckeres Rezept, das kann ich dir versprechen. Liebe Grüße

  2. Barbara sagt:

    Von gegrillter Pizza habe ich schon gehört, aber gegrillter Pfannkuchen ist ganz was neues für mich. Wow, das ist eine super Idee. Bei all dem herzhaften, was so typischerweise gegrillt wird, fehlt mir oft was süßes. Oder süß als Hauptspeise, gegrillt. Und dann noch mit Mandelkrokant, lecker! Das merke ich mir! 🙂

    • sommermadame sagt:

      Ich habe es auch erst ausprobieren müssen. Es hat super und gleich auf Anhieb funktioniert. Ich freue mich, wenn du den Grillpfannkuchen auf deinem Grill bäckst. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.