Einfaches Baguette – ganz einfach selber backen

baguette einfach backen, einfaches Baguette

Schnelles Baguette für die Grillsaison

Eine leckere Grillbeilage möchte ich euch heute vorstellen. Brot oder Baguette darf bei uns an Grillabenden nicht fehlen. Ich dachte immer ein Baguette selber zu backen dauert ewig lange und man muss es Stunden lang kneten. Um ein perfektes Baguette zu erhalten kann das vielleicht auch stimmen. Aber ich habe hier eine Rezeptvariante, die mit wenig Aufwand funktioniert und super lecker schmeckt.

Foodblogparty

Viele Blogger von Lecker für jeden Tag haben sich wieder zusammengeschlossen und leckere Rezepte zum Thema „Die besten Grillbeilagen“für euch vorbereitet. Ihr könnt viele weitere Rezeptideen bei den Teilnehmern finden, die ich unten für euch aufgelistet habe. Die Grillsaison ist hiermit eröffnet. 

Einfaches Baguette

Ich bereite am Abend davor den Teig zu und lasse ihn über Nacht (ca. 12 Stunden) an einem kühlen Ort (Keller oder Kühlschrank) gehen. Am nächsten Tag müsst ihr nur noch die Baguettes formen und im Ofen backen. Ich garantiere euch ein leckeres und luftiges Baguette. Außen schön knusprig und innen lecker weich. 

Zutaten für 3 einfache Baguettes:
  • 500 g Mehl
  • 250 ml warmes Wasser
  • 1/4 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Optional: Baguetteblech

einfaches Baguette

Zubereitung:
  1. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und für 10 Minuten gehen lassen.
  2. Das Mehl mit Salz und Zucker mischen. Anschließend die Hefemischung dazu geben und für  5 Minuten kneten. Bei mir macht das meine Küchenmaschine. 
  3. Zugedeckt den Teig an einem kühlen Ort für ca. 12 Stunden gehen lassen.
  4. Den Backofen nach der Gehzeit auf 240 Grad vorheizen.
  5. Ihr müsst den Teig jetzt vorsichtig auf eine bemehlten Arbeitsfläche legen und mit einem Messer in 3 Teile teilen. Achtung den Teig nicht kneten, sonst wird das Baguette nicht mehr so luftig. 
  6. Die Teiglinge vorsichtig lang ziehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ich verwende dafür ein Baguetteblech, dass ich vorher mit Butter einfette. Durch das Blech behält der Teig seine Form. Eine Anschaffung lohnt sich auf jedenfall, wenn ihr vorhabt, öfter ein Baguettes zu backen.
  7. Jetzt wird mit einem Messer noch länglich in die Baguetteteiglinge eingeschnitten und bei 240 Grad für ca. 15 Minuten im Ofen gebacken. Zum Backen noch eine ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen, damit die Kruste knusprig wird. 

WEITERE BILDER: einfaches BAguette

einfaches Baguette

einfach Baguette

einfaches Baguette

einfaches Baguette

grillbeilagen

Die anderen Teilnehmer freuen sich auch über eure Besuche:

 Jessis Schlemmerkitchen – Cole Slaw

Franziska Kälin-Wild LiebDings – Fladenbrot

Applethree – Gegrillter Feta mit Walnusskruste

ÜberSee-Mädchen – Tomatenketchup und Barbecuesauce selbstgemacht

Vergissmeinnicht – Ofenkartoffeln mit Topping

SalzigSuessLecker – Wildkräuter-Spargelsalat

Blackforestkitchen- Spinatsalat mit Nüssen und Schwarzwälder Schinken

Das Rezept zum Ausdrucken
5 von 1 Bewertung
Drucken

Einfaches Baguette

Portionen 3 Baguettes
Autor sommermadame

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Wasser lauwarm
  • 1/4 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zucker
  • Baguetteblech Optional

Anleitungen

  1. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und für 10 Minuten gehen lassen.


  2. Das Mehl mit Salz und Zucker mischen. Anschließend die Hefemischung dazu geben und für 5 Minuten kneten. Bei mir macht das meine Küchenmaschine.

  3. Zugedeckt den Teig an einem kühlen Ort für ca. 12 Stunden gehen lassen.

  4. Den Backofen nach der Gehzeit auf 240 Grad vorheizen.

  5. Ihr müsst den Teig jetzt vorsichtig auf eine bemehlten Arbeitsfläche legen und mit einem Messer in 3 Teile teilen. Achtung den Teig nicht kneten, sonst wird das Baguette nicht mehr so luftig.

  6. Die Teiglinge vorsichtig lang ziehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ich verwende dafür ein Baguetteblech, dass ich vorher mit Butter einfette. Durch das Blech behält der Teig seine Form. Eine Anschaffung lohnt sich auf jedenfall, wenn ihr vorhabt, öfter ein Baguettes zu backen.

  7. Jetzt wird mit einem Messer noch länglich in die Baguetteteiglinge eingeschnitten und bei 240 Grad für ca. 15 Minuten im Ofen gebacken. Zum Backen noch eine ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen, damit die Kruste knusprig wird. 

9 Gedanken zu „Einfaches Baguette – ganz einfach selber backen

    • sommermadame sagt:

      Ich bin selber ganz erstaunt, wie fluffig das Baguette nach dem Backen geworden ist. Lieben Dank für deinen Kommentar. Liebe Grüße

  1. Isabelle sagt:

    Einmal habe ich bisher Baguette gemacht und ohne Blech war es ein wenig aufwendig, es einfach über Nacht ziehen zu lassen ist eine gute Idee. Und was wäre Grillen ohne Baguette, am besten mit Kräuterbutter dazu 🙂 Viele Grüße, Isabelle

    • sommermadame sagt:

      Ich glaube, dass das Baguette ohne ein Baguettebleck von der Form in die Breite verlaufen kann. Aber mit dem Bleck wird das Backergebnis super. Liebe Grüße

  2. Anika sagt:

    Liebe Gülsah,
    die sehen ja mega aus! Wie frisch gekauft vom Bäcker. Das Rezept werde ich sicherlich bald ausprobieren!
    Danke, dass du bei der Aktion mitgemacht hast.
    Liebe Grüße,
    Anika
    von Vergissmein-nicht.de

    • sommermadame sagt:

      Das würde mich sehr freuen. Baguette kann man immer essen. Zum Frühstück, zwischendurch, zum Grillen, … Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.