Puddingschnecken mit Mirabellen – Blog-Sommerpause

Puddingschnecken

Süße Hefeschnecken mit Pudding und Mirabellen

Die Mirabellen sind reif! Bei uns gibt es ganz in der Nähe viele Mirabellenbäume. Die süß-säuerlichen kleinen runden Kugeln schmecken super lecker. Mehr Informationen zur Mirabelle findet ihr hier. Die Zubereitung dauert nicht zu lange und ihr bekommt viele Schnecken aus einem Rezept. Die Frucht könnt ihr auch austauschen. Am liebsten essen wir es mit Mirabellen oder Johannisbeeren. Aber auch Himbeeren sind sehr lecker. Am längsten dauert es die Mirabellen zu entsteinen und zu schneiden oder die Johannisbeeren zu pflücken. Aber ich kann euch sagen, die Arbeit lohnt sich. 

Blog-Sommerpause

Da die Kinder aktuelle Sommerferien haben und wir unseren Urlaub genießen wollen, werde ich bis Mitte September eine kleine Blog-Sommerpause einlegen. Danach gibt es wie gewohnt, immer wieder neue Rezeptinspirationen. 

Zutaten - ca. 16 Puddingschnecken mit Mirabellen:
  • 500 g Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 g Zucker + 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 200 g Mirabellen
  • 4 EL Puderzucker

Puddingschnecken

Zubereitung:
  1. Die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen, anschließend 50 g Zucker hinzugeben.
  2. Die Butter erwärmen bis sie flüssig ist. 
  3. Das Mehl mit dem Vanillezucker, der Prise Salz, den Eiern und der flüssigen Butter vermischen und mit der Hefemilch zu einem glatten Teig kneten.
  4. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.
  5. Jetzt den Pudding mit Milch und 100 g Zucker nach Packungsanweisung kochen abgedeckt abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Mirabellen waschen, entsteinen und kleine schneiden.
  7. Den Teig noch einmal durchkneten und rechteckig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  8. Auf den Teig den Pudding streichen und die Mirabellen darauf verteilen. Dabei einen Rand von ca. 1 cm lassen.
  9. Von der kürzeren Seite her das Rechteck aufrollen und mit einem Messer in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die geschnittenen Puddingschnecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und abgedeckt noch einmal ca. 15 Minuten gehen lassen.
  10. Den Ofen vorheizen und bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für ca. 15 Minuten backen.
  11. Wenn die Puddingschnecken abgekühlt sind, könnt ihr sie noch mit Puderzucker bestäuben.

WEITERE BILDER: Puddingschnecken

Mirabellenschnecken

Puddingschnecken

Puddingschnecken

Das Rezept zum Ausdrucken
Puddingschnecken
Drucken

Pudding-Hefeschnecken mit Mirabellen

Autor www.sommermadame.com

Zutaten

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 50 g Zucker + 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 200 g Mirabellen
  • 4 EL Puderzucker

Anleitungen

  1. Die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen, anschließend 50 g Zucker hinzugeben.

  2. Die Butter erwärmen bis sie flüssig ist. 

  3. Das Mehl mit dem Vanillezucker, der Prise Salz, den Eiern und der flüssigen Butter vermischen und mit der Hefemilch zu einem glatten Teig kneten.

  4. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.

  5. Jetzt den Pudding mit Milch und 100 g Zucker nach Packungsanweisung kochen abgedeckt abkühlen lassen.

  6. In der Zwischenzeit die Mirabellen waschen, entsteinen und kleine schneiden.

  7. Den Teig noch einmal durchkneten und rechteckig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

  8. Auf den Teig den Pudding streichen und die Mirabellen darauf verteilen. Dabei einen Rand von ca. 1 cm lassen.

  9. Von der kürzeren Seite her das Rechteck aufrollen und mit einem Messer in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die geschnittenen Puddingschnecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und abgedeckt noch einmal ca. 15 Minuten gehen lassen.

  10. Den Ofen vorheizen und bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für ca. 15 Minuten backen.

  11. Wenn die Puddingschnecken abgekühlt sind, könnt ihr sie noch mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.