Früchtegranola zum Frühstück – Müsli selber machen

Früchtegranola, Granola, Fruchtgranola

Ein weiteres Granola rezept

Zum Frühstück esse ich am liebsten ein Müsli. Dabei variiere ich zwischen Joghurt, Quark, Skyr und Porridge. Dazu gibt es immer frisches Obst. Ein Granola darf dabei nicht fehlen. Mein Granola mit Nüssen liebe ich. Heute zeige ich euch eine Alternative. Das Früchtegranola schmeckt auch super lecker. Es hält midnestens 2,5 Wochen in einem geschlossenen Behälter. Länger habe ich es noch nicht ausprobiert, da dann alles aufgegessen war. 

Zutaten für eine große Portion Früchtegranola:
  • 100 g getrocknete, entsteinte Aprikosen
  • 100 g getrocknete Mangostücke
  • 100 g Gojibeeren
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 150 g Kokoschips
  • 200 g Cashewkerne
  • 200 g Pecannusskerne
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kokosöl
  • 65 ml Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt

Früchtegranola, Fruchtgranola, Granola

Zubereitung:
  1. Das Kokosöl und den Ahornsirup in einen Topf geben und erwärmen bis alles flüssig ist.
  2. Die getrockneten Aprikosen und Mangostücke in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
  3. Die Cashewkerne und Pecannusskerne grob zerhacken.
  4. Den Backofen auf 180 (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  5. Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Kokos-Ahornsirup übergießen. Mit Zimt würzen und alles gut miteinander vermengen.
  6. Ein Blech mit Backpapier bereit stellen und das Granola darauf verteilen.
  7. Das Granola bei 180 Grad im Ofen für 15 – 18 Minuten backen. Ihr müsst das Früchtegranola alle 5 Minuten umrühren. Zum Schluss nicht aus den Augen lassen, da das Granola sehr schnell dunkel wird und anbrennt. 

WEITERE BILDER: Früchtegranola

Früchtegranola, Granola, Fruchtgranola

Früchtegranola, Granola, Fruchtgranola

Früchtegranola, Granola, Fruchtgranola

 

Das Rezept zum Ausdrucken
Früchtegranola, Granola, Fruchtgranola
Drucken

Früchtegranola

Autor www.sommermadame.com

Zutaten

Zutaten

  • 100 g getrocknete entsteinte Aprikosen
  • 100 g getrocknete Mangostücke
  • 100 g Gojibeeren
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 150 g Kokoschips
  • 200 g Cashewkerne
  • 200 g Pecannusskerne
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kokosöl
  • 65 ml Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt

Anleitungen

Zubereitung

  1. Das Kokosöl und den Ahornsirup in einen Topf geben und erwärmen bis ales flüssig ist.
  2. Die getrockneten Aprikosen und Mangostücke in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
  3. Die Cashewkerne und Pecannusskerne grob zerhacken.
  4. Den Backofen auf 180 (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  5. Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Kokos-Ahornsirup übergießen. Mit Zimt würzen und alles gut miteinander vermengen.
  6. Ein Blech mit Backpapier bereit stellen und das Granola darauf verteilen.
  7. Das Granola bei 180 Grad im Ofen für 15 - 18 Minuten backen. Ihr müsst das Früchtegranola alle 5 Minuten umrühren. Zum Schluss nicht aus den Augen lassen, da das Granola sehr schnell dunkel wird und anbrennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.