Rezeptideen mit Sojade Produkten – Haferfrühstück und Schokoladendessert

Haferfrühstück mit Sojade-Heidelbeere

Frühstücksidee und ein Dessert mit Sojade

Dieser Beitrag enthält *Werbung

Für meine heutigen Rezepte habe ich Sojade Produkte verwendet.  Mit dieser Firma kam ich im Oktober bei den Bake Days vom Burda-Verlag in München zum ersten Mal in Kontakt. Christine Mayr, die Raw Food Expertin hat damals Muffins und Kuchen gebacken und dabei Produkte von Sojade verwendet. Daraufhin habe ich selbst pflanzliche Produkte bewusst im Alltag verwendet.

Sojade

Was ist Sojade?

Sojade bietet eine umfangreiche und rein pflanzliche Produktpalette an. Für Veganer oder Menschen mit einer Laktoseintoleranz sind diese Produkte super geeignet. Und für alle anderen, die gerne Neues ausprobieren oder sich mit ihrer Ernährung beschäftigen möchten. Die pflanzlichen Grundlagen sind unter anderem:

Soja: die Bohne ist die Hülsenfrucht mit dem höchsten Eiweißanteil. Die Sojabohne ist gluten- und laktosefrei

Hanf: enthält Fettsäuren wie Omega 3, und haben einen geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren, die einen günstigen Einfluss auf das Cholesterin haben.

Reis:  ist glutenfrei.

Hafer: enthält viel Eiweiß, komplexe Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente für eine ausgewogene Ernährung. 

Die angebotenen Produkte, wie Sojade-Joghurt, Drinks, Desserts, Müsli und Kochhilfen gibt es nur im Biofachhandel und in Reformhäusern zu kaufen. Sojade verwendet Rohstoffe aus kontrollierten biologischen Anbau, um ihren Kunden einen ethischen und gesunden Konsum zu ermöglichen. Sie verwenden Rohstoffe ohne Gentechnik und aus der Region. Letzten Sommer habe ich mit meiner Familie in der Bretagne den Sommerurlaub verbracht. Ich war also selbst in dieser wunderschönen Region und weiß woher genau die Produkte kommen. Daher ist es mir wichtig zu unterstreichen, dass Sojade ein bretonisches Familienunternehmen ist. 1988 hat das Unternehmen das erste Dessert auf Grundlage von Bio-Soja auf den Markt gebracht. Heute leitet der Enkel der Gründer das Unternehmen. 

Mein Fazit:

Sojade bietet tolle pflanzliche Alternativen an. Geschmacklich bin ich ein großer Fan von dem Soja-Joghurt Soya Heidelbeere. Den haben auch meine Kinder pur gerne gegessen. Bei den Hafermüslis bin ich kritischer. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich mein Haferfrühstück jeden Morgen selber zubereite. Für Veganer, oder Menschen mit Verdauungsproblemen und alle, die sich mit ihrer Ernährung befassen, sind diese Produkte zu empfehlen.

Jetzt komme ich zu meinen beiden Rezepten mit Sojade Produkten:

Zu einem gesunden Frühstück gehört für mich Hafer. Deswegen gibt es ein Haferfrühstück mit Sojade Heidelbeer-Spezialität Obst und Honig-Blütenpollen. Das Obst könnt ihr natürlich nach Belieben austauschen. 

Haferfrühstück mit Sojade Soya-Heidelbeer-Frühstück, Obst und Honig-Blütenpollen

Haferbrei mit Sojade-Heidelbeer

Drucken

Frühstück mit Sojade

Portionen 2 Portionen
Autor sommermadame

Zutaten

  • 200 ml Hafermilch
  • 5 EL Haferflocken Feinblatt
  • 1 TL Zimt
  • 400 g Sojade Soya Heidelbeere Spezialität
  • 2 TL Honig Blütenpollen
  • 1/2 Banane
  • 1/2 Kaki
  • 50 Heidelbeeren

Anleitungen

  1. Die Milch mit den Haferflocken in einem Topf zum Kochen bringen. Weitere 2 Minuten köcheln lassen und von der Herdplatte ziehen. Ca. 15 - 20 Minuten abkühlen lassen und den Zimt einrühren.

  2. Das Obst schälen und klein schneiden. 

  3. Den Haferbrei in zwei Schüsseln verteilen. Darauf je 3 EL Sojade Heidelbeer-Spezialität geben. 

  4. Mit Obst und Honig-Blütenpollen anrichten.

Meine zweite Idee ist eine leckere Nachspeise.  Perfekt für die anstehenden Feiertage zu Weihnachten oder Silvester. Ihr könnt das Schokoladen-Dessert schon einen Tag vorher vorbereiten. Quitten geben einen ganz besonderen Geschmack. Wer aber Quitten nicht so gerne mag, kann natürlich Äpfel oder Birnen verwenden. 

Sojade Hanf-Schokolade mit Quitte und karamellisierten Mandeln

Schokonachspeise mit Hanf-Sojade

Drucken

Schokoladennachspeise mit Sojade

Portionen 2 Portionen
Autor sommermadame

Zutaten

  • 1/2 Quitte
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 TL Reissirup
  • 200 g Sojade Hanf-Schokolade
  • 1 EL Zucker
  • 50 g gestiftete Mandeln

Anleitungen

  1. Die Quitte vierteln, schälen und das Kerngehäuse herausschneiden. Im Anschluss die Quitte in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

  2. Die Quittenstückchen mit Zitronensaft, Reissirup und ca. 70 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Für weiter 20 Minuten köcheln lassen damit die Quitte weich wird. Eventuell noch ein bisschen Wasser dazu geben, falls euch die Quitten am Topfboden ankleben. 

  3. In der Zwischenzeit den Zucker in einer Pfanne langsam erwärmen, bis es flüssig wird. Die Mandelstifte darin kurz leicht braun anbraten und zur Seite stellen.

  4. Den Sojade Hanf-Schokoladenpudding in zwei Schüsseln verteilen. Darauf die Quittenstücke geben und mit den karamellisierten Mandelstiften garnieren.

WEITERE BILDER:  Hanf-Schokoladen-Dessert,                  Soya-heidelbeer-Frühstück

Hanf-Schokoladen-Dessert

Soya-Heidelbeer-Frühstück

2 Gedanken zu „Rezeptideen mit Sojade Produkten – Haferfrühstück und Schokoladendessert

  1. FrühstückMitGenuss sagt:

    Soja ist natürlich eine sehr gute Alternative zu normalem Joghurt der eine mag Soja der andere nicht. . Ich bin kein Veganer oder Vegetarier aber ab und zu mal ein Sojaprodukt ist auch nicht schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.