Gebackene Quitte mit Pecannusskrokant und Vanilleeis

gebackene Quitte

Warme gebackene Quitte als leckere NAchspeise

Dieses Rezept ist meine absolute Lieblingsnachspeise. Tatsächlich kann ich beim Essen nicht aufhören Mhhhhhh …. zu sagen. Diese mega leckere warme Quitte, das kalte Eis und der knusprige Krokant sind wirklich ein Gedicht. 

Viel Aufwand macht dieses Rezept nicht, nur die Backzeit von 45 Minuten müsst ihr abwarten. Den Pecannusskrokant könnt ihr schon einfach vorher vorbereiten und das Eis muss nur aus dem Gefrierfach geholt werden. Ich kann euch nur sagen, probiert es aus. Ihr werdet es lieben. Die Quitten kaufe ich immer im türkischen Supermarkt in unserer Nähe. 

Zutaten für 2 Portionen gebackene Quitte:
  • 1 Quitte
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 handvoll Pecannusskerne
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Butter + 2 TL Butter
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 Kugeln Vanilleeis

gebackene Quitte 

Zubereitung:
  1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Quitte halbieren, schälen und das Kerngehäuse herausschneiden. Zitronensaft auf die Schnittstellen geben.
  3. Je 1 TL Butter in die Mulden (Kerngehäuse) geben und jede Hälfte in eine Alufolie packen und verschließen. 
  4. Die Quittenpäckchen bei 180 Grad auf einem Backblech für 45 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit oder schon einen Tag vorher müsst ihr das Krokant zubereiten. Dazu die Pecannusskerne grob hacken, 1 EL Zucker in einer Pfanne langsam karamellisieren lassen, anschließend 1 EL Butter dazugeben. Wenn die Butter geschmolzen ist, die gehackten Pecannüsse darin kurz wenden, mit Zimt würzen und die Pfanne zur Seite stellen.
  6. Wenn die Quitten fertig gebacken sind, aus der Folie nehmen und mit Vanilleeis und Pecannusskrokant servieren. 

WEITERE BILDER: Gebackene Quitte

gebackene Quitte

gebackene Quitte

gebackene Quitte

5 von 1 Bewertung
Drucken

Gebackene Quitte mit karamellisierten Pecannüssen und Eis

Portionen 2 Portionen
Autor sommermadame

Zutaten

  • 1 Quitte
  • 1/2 Zitrone ausgepresst
  • 1 handvoll Pecannusskerne
  • 1 1/2 EL Butter
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 Kugeln Vanilleeis

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  2. Die Quitte halbieren, schälen und das Kerngehäuse herausschneiden. Zitronensaft auf die Schnittstellen geben.

  3. Je 1 TL Butter in die Mulden (Kerngehäuse) geben und jede Hälfte in eine Alufolie packen und verschließen. 

  4. Die Quittenpäckchen bei 180 Grad auf einem Backblech für 45 Minuten backen.

  5. In der Zwischenzeit oder schon einen Tag vorher müsst ihr das Krokant zubereiten. Dazu die Pecannusskerne grob hacken, 1 EL Zucker in einer Pfanne langsam karamellisieren lassen, anschließend 1 EL Butter dazugeben. Wenn die Butter geschmolzen ist, die gehackten Pecannüsse darin kurz wenden, mit Zimt würzen und die Pfanne zur Seite stellen.

  6. Wenn die Quitten fertig gebacken sind, aus der Folie nehmen und mit Vanilleeis und Pecannusskrokant servieren. 

 

2 Gedanken zu „Gebackene Quitte mit Pecannusskrokant und Vanilleeis

  1. Anett sagt:

    Das ist ja ein tolles Rezept liebe Gülsah. Ich liebe Quitten sehr, aber die Verarbeitung ist echt Schwerstarbeit. Das ist ja eine super Idee, die Quitte im Ofen garen zu lassen.
    Das probiere ich auf jeden Fall aus .
    Liebe Grüße
    Anett

    • sommermadame sagt:

      Du wirst das Rezept lieben. Die Quitten aus dem türkischen Supermarkt sind wesentlich größer und lassen sich auch leichter schälen und schneiden. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.