Mohnschnecken mit Heidelbeeren als Hefekuchen

Hefeschnecken als Rosettenkuchen

Hefeteigzeit! Immer wieder bekomme ich Lust etwas mit Hefeteig zu backen. Dabei stöbere ich in Backbüchern, Zeitschriften und im Internet, stoße auf interessante Rezepte und versuche daraus mit Zutaten, die mir schmecken etwas entstehen zu lassen. So war es mit diesen Mohnschnecken mit Heidelbeeren. Diese Kombination aus einem luftigen Hefeteig, leckeren Mohn und fruchtigen Heidelbeeren schmeckt fantastisch. Der Zitronenguss auf den Schnecken rundet den Geschmack noch perfekt ab. Ich habe eine große Runde Auflaufform (Durchmesser 37 cm) verwendet. Natürlich könnt ihr bei der selben Mengenangabe auch eine normale Kuchenform verwenden und die Hefeschnecken einfach dicker abscheiden. Dann wird der Rosettenkuchen einfach ein bisschen höher und auch sehr lecker. Das habe ich nämlich schon getestet. Die Backzeit bleibt dabei auch die selbe.

Eines meiner ersten Rezepte hier auf dem Blog war der Rosettenkuchen mit Himbeeren und Kokos. Ein ähnliches Rezept und genauso lecker. https://sommermadame.com/rosettenkuchen-hefeschnecken-mit-himbeeren-und-kokoks/#more-311

Zutaten für 25 Mohnschnecken:
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter
  • 400 g Mohnfix
  • 150 g Frischkäse
  • 4 EL Zitronensaft
  • 200 g Heidelbeeren
  • 100 g Puderzucker
Zubereitung:
  1. Die Hefe in die warme Milch zerkrümeln und verrühren. Kurz stehen lassen und anschließend den Zucker dazugeben.
  2. Die Butter in einem Topf erwärmen bis sie flüssig ist.
  3. In eine große Schüssel das Mehl mit dem Salz hineingeben und mit der Hefemilch und der flüssigen Butter zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Anschließend abgedeckt für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Mohnfix mit Frischkäse und 1 EL Zitronensaft verrühren.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (ca. 60 x 30 cm) und die Mohnmasse darauf gleichmäßig streichen. Die gewaschenen Heidelbeeren auf der Masse verteilen.
  6. Von der langen Seite her den Teig aufrollen und in 25 Schnecken mit ca. 2 cm breite abschneiden. Bei einer kleineren Kuchenform könnt ihr die Hefeschnecken auch in 5 cm breite Teigstücke schneiden. Die Teile direkt in eine gefettete Auflaufform setzen. Ich habe eine große Form mit einem Durchmesser von 37 cm verwendet.
  7. Abgedeckt die Hefeschnecke für weitere 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  8. Zwischenzeitlich den Backofen auf 190 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  9. Die Mohnschnecken bei 190 Grad für 45 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit müssen die Schnecken mit einer Alufolie abgedeckt werden, damit sie nicht zu dunkel werden.
  10. Puderzucker mit 3 EL Zitronensaft glatt rühren und direkt nach dem Backen die Mohnschnecken damit bestreichen.

WEITERE BILDER: Mohnschnecken

Mohnhefeschnecken mit Heidelbeeren

Portionen 25 Mohnschnecken
Autor sommermadame

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 80 g Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter
  • 400 g Mohnfix
  • 150 g Frischkäse
  • 4 EL Zitronensaft
  • 200 g Heidelbeeren
  • 100 g Puderzucker

Anleitungen

  1. Die Hefe in die warme Milch zerkrümeln und verrühren. Kurz stehen lassen und anschließend den Zucker dazugeben.

    Puderzucker mit 3 EL Zitronensaft glatt rühren und direkt nach dem Backen die Mohnschnecken damit bestreichen.

  2. Die Butter in einem Topf erwärmen bis sie flüssig ist.

  3. In eine große Schüssel das Mehl mit dem Salz hineingeben und mit der Hefemilch und der flüssigen Butter zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Anschließend abgedeckt für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  4. Mohnfix mit Frischkäse und 1 EL Zitronensaft verrühren.

  5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (ca. 60 x 30 cm) und die Mohnmasse darauf gleichmäßig streichen. Die gewaschenen Heidelbeeren auf der Masse verteilen.

  6. Von der langen Seite her den Teig aufrollen und in 25 Schnecken mit ca. 2 cm breite abschneiden. Bei einer kleineren Kuchenform könnt ihr die Hefeschnecken auch in 5 cm breite Teigstücke schneiden. Die Teile direkt in eine gefettete Auflaufform setzen. Ich habe eine große Form mit einem Durchmesser von 37 cm verwendet.

  7. Abgedeckt die Hefeschnecke für weitere 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  8. Zwischenzeitlich den Backofen auf 190 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  9. Die Mohnschnecken bei 190 Grad für 45 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit müssen die Schnecken mit einer Alufolie abgedeckt werden, damit sie nicht zu dunkel werden.

  10. Puderzucker mit 3 EL Zitronensaft glatt rühren und direkt nach dem Backen die Mohnschnecken damit bestreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.