Schnelles Rezept für Griess-Schmarrn

Kaiserschmarrn mit Griess

Speisen mit Griess essen meine Kinder sehr gerne. An erster Stelle steht die Griessknödelsuppe, aber auch Griessauflauf oder Griessbrei wird hier sehr geliebt. Deswegen bin ich am Wochenende auf die Idee gekommen Griess-Schmarrn zu machen. Mein erster Versuch zum Frühstück ist gleich gelungen. Das kann man aber auch als Zwischenmahlzeit oder zum Mittagessen zubereiten. Mit Apfelmus schmeckt dieses Gericht sehr gut und die Zubereitung ist wirklich sehr einfach. Man lässt kurz den Griess in der Milch andicken und anschließend brät man es mit Zucker oder einem anderen Süßungsmittel in der Pfanne an. Dabei könnt ihr auch Rosinen, Zitronensaft oder Zimt dazu geben. Je nachdem auf was ihr Lust habt. Frisch aus der Pfanne und warm schmeckt der Griess-Schmarrn am besten.

Zutaten für 4 Portionen Griess-Schmarrn:
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 220 g Weichweizen Griess
  • 1 EL Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • eventuell Puderzucker, Apfelmus
Zubereitung:
  1. Die Milch mit einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Den Griess einrühren und kurz andicken lassen. Dabei mit einem Schneebesen gut rühren und den Topf zur Seite stellen.
  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen und den Griesbrei anbraten. Dabei mit einer Gabel immer wieder durchrühren.
  4. Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft dazugeben (eventuell Rosinen). Und den Griess-Schmarrn braten bis er die gewünschte Bräune hat.
  5. Zum Schluss eventuell mit Puderzucker und Apfelmus anrichten.

WEITERE BILDER: Griess-Schmarrn

Grießschmarrn

Portionen 2 Portionen
Autor sommermadame

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 220 g Weichweizengrieß
  • 1 EL Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Puderzucker, Apfelmus Optional

Anleitungen

  1. Die Milch mit einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen.

    Zum Schluss eventuell mit Puderzucker und Apfelmus anrichten.

  2. Den Griess einrühren und kurz andicken lassen. Dabei mit einem Schneebesen gut rühren und den Topf zur Seite stellen.

  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen und den Griesbrei anbraten. Dabei mit einer Gabel immer wieder durchrühren.

  4. Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft dazugeben (eventuell Rosinen). Und den Griess-Schmarrn braten bis er die gewünschte Bräune hat.

  5. Zum Schluss eventuell mit Puderzucker und Apfelmus anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.