Kleine Marzipanbrote – Marzipan Plätzchen aus 4 Zutaten

Marzipan Plaetzchen

Marzipan Plätzchen – ohne Backen

Entweder, man mag Marzipan oder nicht. Wenn ihr zu den Marzipan-Essern gehört, werdet ihr dieses Rezept lieben. Und das beste daran ist, dass ihr dafür nur 4 Zutaten benötigt. Heute schaffe ich endlich mal wieder auf einer Foodblogparty von Lecker für jeden Tag dabei zu sein. Unser Thema lautet Weihnachtsplätzchen. Schaut gerne auf die Facebookseite oder auf Instagram bei „Lecker für jeden Tag“ vorbei, um weitere Plätzchenrezepte zu sehen. Alle Foodblogger, die bei dieser Party mitmachen findet ihr weiter unten. 

Foodlbogparty - Plaetzchenrezepte

Zutaten für ca. 30 Marzipan Plätzchen:
  • 90 g Walnüsse + 30 Walnusshälften
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 40 g Puderzucker
  • 150 g dunkle Kuvertüre

Marzipan Plaetzchen 

Zubereitung:
  1. 90 g Walnüsse sehr fein mahlen. 
  2. Die Marzipanrohmasse mit einer Reibe raspeln. 
  3. Puderzucker in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Marzipan und den gemahlenen Walnüssen zu einem glatten Teig kneten. 
  4. Aus diesem Teig ca. 30 Kugeln formen und diese leicht flachdrücken. 
  5. Die Kuvertüre für ca. 20 Minuten in einem Wasserbad erwärmen.
  6. Die Marzipankugeln in die flüssige Kuvertüre tauchen und eine Walnusshälfte drauf legen.

WEITERE BILDER: Marzipan Plätzchen

 Marzipan Plaetzchen

 Marzipan Plaetzchen

 Marzipan Plaetzchen

Marzipan Plaetzchen
5 von 4 Bewertungen
Drucken

Marzipan Plätzchen aus 4 Zutaten

Autor sommermadame

Zutaten

  • 90 g Walnüsse
  • 30 Hälften Walnüsse
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 40 g Puderzucker
  • 150 g dunkle Kuvertüre

Anleitungen

  1. 90 g Walnüsse sehr fein mahlen. 


  2. Die Marzipanrohmasse mit einer Reibe raspeln. 

  3. Puderzucker in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Marzipan und den gemahlenen Walnüssen zu einem glatten Teig kneten. 

  4. Aus diesem Teig ca. 30 Kugeln formen und diese leicht flachdrücken. 

  5. Die Kuvertüre für ca. 20 Minuten in einem Wasserbad erwärmen.

  6. Die Marzipankugeln in die flüssige Kuvertüre tauchen und eine Walnusshälfte drauf legen.

Hier findet ihr noch viele weitere Weihnachtsplätzchen-Rezepte:

Marie-Louise von Küchenliebelei: Spitzbuben
Ina von Applethree: Kaffee-Herzen
Martina von Kinderkuecheundso: Haselnussplätzchen
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Kardamom-Shortbread
Kathy von Kathys Küchenkampf: Vanillekipferl Low Carb
Saskia von MakeItSweet: Pistazien-Bethmännchen
Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Plätzchen-Sterne mit Tee
Frances von carry on cooking: Weihnachtliche Honigplätzchen
Stephie von kohlenpottgourmet: Schoko-Rum-Hügel
Silke von Blackforestkitchen: Schwarzwälder Kirschplätzchen
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Linzer Engel und Schokobrot-Keks-Konfekt
Elsa von Einfach Elsa: Schnelle Vanillepuddingkekse

13 Gedanken zu „Kleine Marzipanbrote – Marzipan Plätzchen aus 4 Zutaten

  1. Marie-Louise sagt:

    Ohja, ich liebe Marzipan! Das klingt auch nach einem ziemlich guten Weihnachtsgeschenk für die Familie. Schnell gemacht, wunderschön und lecker! Ich bin ganz begeistert! Danke für den schönen Beitrag!
    Einen schönen 1. Advent,
    Marie-Louise

  2. Elsa sagt:

    Ach die Dinger sind ja herzallerliebst! Wir Lieben Marzipan auch und dem Mann wäre das bestimmt auch eine Nascherei, die mal sein darf ^^
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

  3. Frances sagt:

    Hmmm! Das klingt lecker und dabei ist die Zubereitung soo einfach! Die geben bestimmt auch ein süßes Geschenk ab 😉

    Liebe Grüße und danke für das tolle Rezept, Frances 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.