Gebackene Apfelküchle ohne Zucker – Apfelringe

apfelküchle ohne Zucker

gesunde, gebackene Apfelringe

Auf dem Wochenmarkt gibt es bei uns immer schöne und leckere Äpfel. Da kaufe ich jede Woche welche. Meine Kinder lieben Süßspeisengerichte so sehr. Egal ob Pfannkuchen, Kaiserschmarrn oder süße Aufläufe. Aber welches Kind liebt das denn nicht. Deswegen mache ich auch oft Apfelküchle, zum Frühstück oder am Nachmittag als Snack, auch als Nachspeise mit einer Kugel Vanilleeis. Diese Apfelküchle wünschen sich meine Kinder aber auch immer zum Geburtstag. Das Rezept hat sich die letzten Jahre irgendwie als Geburtstagsküchle entwickelt. Die Andrea von www.zimtkeksundapfeltarte.com feiert gerade ihren Bloggeburtstag und sammelt Geburtstagskuchen. Da passen meine nicht ganz so typischen Apfelküchle jetzt irgendwie doch, da es bei uns zu Hause Geburtstags-Apfelküchle sind. Weitere Infos zum Bloggeburtstag von Andrea und ihrem tollen Gewinnspiel seht ihr weiter unter. 

Da ich in letzter Zeit darauf achte, nicht zu viel Zucker beim Backen zu verwenden. Ist der Teig komplett ohne Zucker. Natürlich könnt ihr sie nachträglich aber nach Belieben noch mit Zimt-Zucker bestreuen.

Zutaten für ca. 16 Apfelküchle ohne Zucker:
  • 3 Eier
  • 130 g Magerquark
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 25 g Dinkelmehl
  • 4 Äpfel
  • Kokosöl zum Braten
  • Optional: 2 EL Zucker, 1 TL Zimt

gebackene Apfelküchle ohne zucker 

Zubereitung:
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Eigelbe mit Quark, Vanillemark, Zimt und Mehl zu einem glatten Teig rühren. Danach den Eischnee unterheben.
  3. Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen, schälen und in 1 cm dicke Ringe schneiden.
  4. Eine Pfanne mit 1 EL Kokosöl erhitzen.
  5. Die Apfelringe im Teig wenden und in der heißen Pfanne braten. Nach ca. 5 Minuten wenden und weiter braten.
  6. Die gebackenen Apfelküchle auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Ihr könnt sie auch bei 80 Grad im Backofen warm halten.
  7. Danach wieder Kokosöl in die Pfanne geben und weitere Apfelringe braten.
  8. Wer diese Apfelküchle doch mit ein wenig Zucker essen möchte, kann 2 EL Zucker mit 1 TL Zimt vermischen und über die gebackenen Apfelringe streuen.

WEITERE BILDER: Apfelküchle ohne Zucker

Apfelküchle ohne Zucker

Apfelküchle ohne zucker 

Gesunde Apfelküchle ohne zucker

Apfelküchle ohne zucker, gebackene Apfelringe

apfelküchle ohne Zucker
5 von 1 Bewertung
Drucken

gebackene Apfelküchle ohne Zucker

Portionen 16 Apfelküchle
Autor sommermadame

Zutaten

  • 3 Eier
  • 130 g Magerquark
  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 25 g Dinkelmehl
  • 4 Äpfel
  • Kokosöl zum Braten
  • 2 EL Zucker Optional
  • 1 TL Zimt Optional

Anleitungen

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

  2. Eigelbe mit Quark, Vanillemark, Zimt und Mehl zu einem glatten Teig rühren. Danach den Eischnee unterheben.

  3. Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen, schälen und in 1 cm dicke Ringe schneiden.

  4. Eine Pfanne mit 1 EL Kokosöl erhitzen.

  5. Die Apfelringe im Teig wenden und in der heißen Pfanne braten. Nach ca. 5 Minuten wenden und weiter braten. 

  6. Die gebackenen Apfelküchle auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Ihr könnt sie auch bei 80 Grad im Backofen warm halten.


  7. Danach wieder Kokosöl in die Pfanne geben und weitere Apfelringe braten.

  8. Wer diese Apfelküchle doch mit ein wenig Zucker essen möchte, kann 2 EL Zucker mit 1 TL Zimt vermischen und über die gebackenen Apfelringe streuen.

Schaut euch mal diesen tollen Gewinn an! Ich liebe meine KitchenAid und kann es mir in der Küche ohne sie nicht mehr vorstellen. Da meine Küchenmaschine schon sehr alt ist, probiere ich einfach mein Glück! 

3 Gedanken zu „Gebackene Apfelküchle ohne Zucker – Apfelringe

  1. Elsa sagt:

    Hey, vielen Dank für deinen Link im Linkup bei mir – und ein sehr leckeres Rezept, was du da mitgebracht hast…leider nur nicht aus dem Jahr 2016 …
    Aber da drücken wir mal ein Auge zu 😉
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag noch!
    Elsa

  2. Martina sagt:

    Mmmmh, die duften ja bis hier hin! Ich finde Apfelküchlein, schön mit viel Zimt, super! Werde ich unbedingt bald machen, denn ich glaube, ich hab für meine Bratapfelmarmelade zuviel Äpfel gekauft 😉

    LG Martina

    PS: die Kitchen Aid ist der HAMMER! Haben will…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.